Regierung unterstützt Familien und junge Erwachsene

Claudia Plakolm

ÖVP-Jugendsprecherin: „Entlastung Österreich“ hilft Österreichs jungen Arbeitnehmer/innen

Wien (OTS) - Mit der Steuerreform unterstützt die Regierung Familien und junge Menschen, stellte heute, Mittwoch, ÖVP-Jugendsprecherin Claudia Plakolm fest. Gerade junge Arbeitnehmer/innen haben meist noch kein so hohes Einkommen und profitieren so besonders von der Entlastung. Für 2020 ist beispielsweise gerade für Personen mit niedrigen Einkommen über den Sozialversicherungs-Bonus eine Entlastung vorgesehen. 2021 kommt es dann zur ersten Etappe der Entlastung von Lohn- und Einkommensteuerzahlern über den Steuertarif; 2022 bereits zur zweiten. Demzufolge soll in der ersten Etappe der Eingangssteuersatz von 25 auf 20 Prozent reduziert werden und die Werbungskostenpauschale wird auf 300 Euro erhöht.

Durch die stufenweise Senkung des Einkommensteuertarifssoll für Lohn- und Einkommensteuerzahlende ab 2022 eine weitere Entlastung erfolgen. Ein Vollzeitbeschäftigter mit einem Bruttomonatsbezug von 1.500 Euro soll damit zum Beispiel 528 Euro pro Jahr weniger an Steuern bezahlen. Jemand, der 2.500 Euro verdient, wird um 722 Euro entlastet.

„Gerade für junge Menschen ist es zum Start in die eigenständige Existenz und für die Familiengründung wichtig, über mehr Mittel und ein Mehr an finanziellen Möglichkeiten zu verfügen. Für viele ist mehr Geld auch ein Anreiz, um sich etwas anzusparen und aufzubauen. Manche wollen eine Ausbildung finanzieren. Die Erfüllung dieser Wünsche kann durch diese ‚Entlastung Österreich‘ ein Stück näher rücken“, unterstreicht Plakolm.