JVP rüstet sich für Wahlen im Herbst

Claudia Plakolm

Ziel: 1 junger ÖVPler in jedem Gemeinderat

Nach sechs Jahren werden im Herbst diesen Jahres wieder die Bürgermeister, Gemeinderäte und der Landtag gewählt. Als größter politischer Freundeskreis hat sich die Junge ÖVP Oberösterreich ein klares Ziel gesteckt. „Ein JVPler in jedem Gemeinderat und wieder jugendlicher Schwung im oberösterreichischen Landtag, ist unser klares Ziel. Wir sitzen nicht auf der Ersatzbank, sondern geben den Ton in der Jugendpolitik an“, definiert JVP-Obfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm die Ziele für die im Herbst anberaumten Wahlen.

Besonders erfreulich ist auch, dass sich immer mehr Jugendliche mit Politik auseinandersetzen und auch mit ihren Freunden über Politik sprechen“, sagt ÖVP-Jugendsprecherin Claudia Plakolm, die sich dabei auf die Daten einer jüngsten Umfrage des SORA-Instituts bezieht.

Darüber hinaus kann sich auch fast jeder fünfte junge Mensch vorstellen, selbst in der Politik aktiv mitzuwirken. „Jugendliche sind sehr wohl an Politik interessiert und engagieren sich auch - insbesondere in den Gemeinden. In jungen Freundeskreisen wird immer mehr über politische Themen diskutiert. Wir Junge sind nicht politikverdrossen“, sagt JVP-Obfrau Abg.z.NR Claudia Plakolm abschließend.

Alle Informationen zur SORA-Studie können Sie hier nachlesen:

https://www.sora.at/fileadmin/downloads/projekte/2020_SORA_Bericht_Parlament_Junge_Menschen_und_Demokratie.pdf